Home
News
History
Meetings
Specials
Ghia
Pininfarina
Michelotti
Savio
Vignale
Viotti
Moretti
Abarth
Lombardi
Monterosa
Boneschi
Allemano
Racing
Personal notes
Restoration
Technical Tips
Advertisement
Gallery
Wanted/For Sale
Model Cars
Cartoons
Guestbook
Links
Members only
   
 


Ghia-Coupé: Vom 2100 S zum 2300 S

Ghia 2100 S Coupé, mit drei Doppelvergasern, Turiner Salon 11/1960

Der zweite Ghia 2100 S Coupé Prototyp auf dem Turiner Salon 1960

Fiat 2300 S Coupé, Vorserie 1961

Fiat 2300 S Coupé, erste in Serie bei Ghia gefertigte Wagen in der Endabnahme bei Abarth, 02/1962


Fiat 2300 S Coupé, Serie 1, 1963, bereits bei Fiat gefertigt

Fiat 2300 S Coupé, Serie 2a, 1965

Fiat 2300 S Coupé, Serie 2b, 1967



Ghia-Cabriolet 2300 S

Ghia 2300 S Cabriolet, erstes von drei Prototypen, derzeit in Restauration,  11/1962

Ghia 2300 S Cabriolet, zweites von drei Prototypen, verschollen, 11/1962

Ghia 2300 S Cabriolet, drittes von drei Prototypen, heute noch im Originalzustand  11/1963

Sergio Sartorelli mit seinen beiden Kreationen: Ghia 230 S und Ghia 2300S Cabriolet


Ghia Club 2300 S

Ghia 2300 S Club, einer von zwei Prototypen, alle verschollen,11/1962




Ghia 230 S

Ghia 230 S Coupé (G 230 S), 1. Prototyp, 11/1963



Ghia 230 S Coupé (G 230 S), 2. Prototyp, 11/1964


der Zustand heute

Ghia 230 S Spider Prototyp 03/1965